Freitag! Stexter!


Schon schön, so Traditionen. Jetzt nicht nur Weihnachten und Gänsebraten, sondern auch dieser Wanderpokal der guten Laune jetzt, dieser Freitagstexter.

freitagsbanner_02

Ich danke herzlich Frau lamamma für die Ehre und freue mich arg, den dieswöchigen Wettbewerb um die schönstarrangierten Buchstaben zum Bild ausrichten zu dürfen.

Natürlich könnte ich jetzt noch ein paar Seiten füllen mit Schwadronaden und Erklärungen, aber weil’s auf die Länge ja gar nicht ankommt: zur Sache!

freitagstexter5k

[Wer unbedingt Spielregeln braucht: aus den eingehenden Kommentaren zum Foto wählt die unbestechliche Jury* nächsten Mittwoch den Gewinner, der dann nächsten Freitag den nächsten Texter beherbergen darf. Und ja, dafür sollte man ein eigenes Blog haben oder jemanden mit Blog finden, der die Party dann ausrichtet.
Weitere Erklärungen sowie das Wettbewerbsarchiv gibt es hier.
* Ich mag ja ganz gerne Schokolade. Und ja schon lange mal einen Wurstbrief.]


30 Näschen reingesteckt bei “Freitag! Stexter!”

  1. Herzlichen Glückwunsch, liebes Stilhäschen!

    Hier meine spontanen Ideen:
    * Wulst. Denn das Wort „Kunst” kommt von „können” und nicht von „wollen”

    * Mit unserem rutschfesten Linoleum wär das nicht passiert!

    * Breakdance!

    * Unsere aktuelle historische Ausstellung zeigt Materialien, die zwischen 1540 und 1970 verwendet wurden.

  2. Lendenschurz schützt nicht vor Sturz – der richtige Bodenbelag macht`s!

  3. Malermeister aus Passion.

  4. Mit Anti-Rutsch-Socken wäre das nicht passiert!

  5. Jesus auf Kneippkur im Golf von Oberammergau.

  6. Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch „Laminat 2000″, Estrich Esau oder Wischmopp „Betlehem”.

  7. textorama sagt:

    Des Dekoratörs Alptraum.

  8. textorama sagt:

    Die Junggesellen Drecksau-Party.

  9. textorama sagt:

    Der kleine Kurator.

  10. g² sagt:

    „Bevor ich nochmal in einen so zugigen Stall ziehe, wird erst mal renoviert.”

  11. g² sagt:

    Es ist ein Kreuz mit dem Klick-fix-Laminat.

  12. textorama sagt:

    uaaahhhhh, gähn, jessasmaria, wie das wieder aussieht hier.

  13. Alte Saeckin sagt:

    Malermeister Jupp versuchte mit Seitstützen seine Kreuzschmerzen loszuwerden. Dabei wurde er unversehens zum Besuchermagneten.

  14. heinzkamke sagt:

    Maler? Zimmermann!

  15. la-mamma sagt:

    außer konkurrenz:
    verdammt, wer hat den reserve-christus verschmissen?

  16. la-mamma sagt:

    außer konkurrenz II:
    für alle, die auf dem teppich bleiben wollen: unsere christlichen preise purzeln weiter!

  17. g² sagt:

    kein haus, kein auto, kein boot … und das kreuz habens mir auch schon unter dem arsch weggepfändet.

  18. inFemme sagt:

    Herzlichen Glückwunsch, meine Liebe.

    „Er hasste es, Bodenpersonal Gottes genannt zu werden.”

    „Wir machen Estrich zu Marmor, Laminat zu Echtholz.”

  19. Doktor Peh sagt:

    Auf der Suche nach seinem Beleg war Christus, der Gottesbote, LRS-bedingt hier liegengeblieben.

  20. Totontli sagt:

    Klaus-Dieter Krawuttke von „Bodenbeläge Krawuttke” war extrem stolz darauf, dass ausgerechnet er in den Besitz des aramäischen Pergaments gelangt war, welches zweifelsfrei belegte, dass Jesus Christus nicht Zimmermann sondern Maler gelernt hatte.

  21. Punoptikum sagt:

    Erstmals ist es Wissenschaftlern gelungen, Beläge für die Kreuzigung Jesu Christi vorzulegen.

  22. schneck08 sagt:

    Die Tiernahrung war, wie immer, nicht billiger gewesen.

  23. sabbeljan sagt:

    Wir bieten auch Schwammtechnik*.

    *(für bibelfeste Leser)

  24. textorama sagt:

    Yoga-Ãœbung: Das Kreuz.

  25. textorama sagt:

    gegen Kreuzschmerzen hilft Dehnen.

  26. sabbeljan sagt:

    Silberner Golf zu verkaufen. Siehe Foto.

  27. Eckart sagt:

    „Eins von den Dingen gehört nicht zu den anderen.”

  28. Exzenter sagt:

    Der Schaukasten der Waldorfschule in Harzvorland sorgte seit Jahren für steigende Schülerzahlen.

  29. Eckart sagt:

    Früher hat der Seniorchef noch selbst tapeziert und Teppichboden verlegt. Heute hat er es mit dem Kreuz.

  30. r|ob sagt:

    Unser Motto: „Wer über Wasser gehen kann, kann sich auch auf den Boden legen”

%d Bloggern gefällt das: