Kommentare

  1. Gegenvorschlag: Frühjahrsroadstern nach Oberitalien.

    Kommentar von Don Alphonso — 28. März 2007 um 18:09

  2. Darf ich fahren?
    (Äh, wieviel PS eigentlich?)

    Kommentar von stilhäschen — 29. März 2007 um 18:08

  3. Hättest Du mal eher was gesagt!

    Nun geht erst mal nur noch das Legoland am Potsdamer Platz und Berlin von seiner besten Seiten. Und das sind viele ;-)

    Kommentar von Dagger — 30. März 2007 um 00:49

  4. 131 PS und nur 1045 kilogramm. 0-100 in 8 Sekunden, aber 80 ist die ideale Geschwindigkeit.

    Kommentar von Don Alphonso — 30. März 2007 um 10:22

  5. Danke, Dagger. Aber Berlin und ich, wir fremdeln gerne.

    Und Don: schön und gut – aber darf ich fahren?

    Kommentar von stilhäschen — 30. März 2007 um 11:07

  6. Stilhäschen, Don, falls ihr euch noch einig werden solltet: Ich mag so gern diese klitzekleinen Bärendreck-Pastillen, die man da drunt bei dene Mausfallenhändler kaufen kann. Gibts an sich in jedem Sale&Tabacchi-Laderl und heißen tun die Tabu. Kommen in arg schönen kleinen Dosen und ich hätt gern eine. Dankschön.

    Kommentar von Rationalstürmer — 30. März 2007 um 13:01

  7. 50-50?

    Kommentar von Don Alphonso — 30. März 2007 um 13:26

  8. […] nicht schön dagegen ist die Aussicht auf Liftfahrten ohne Schokoladenspender, und deshalb muß ich wohl größere Geschütze auffahren. Nichts gegen dich, Karlheinz aus Ãœlze, […]

    Pingback von stilhaeschen » Blog Archive » lesen — 30. März 2007 um 13:53

  9. 50-50 ski- und roadsterfahren?

    Dann bin ich dabei.

    Kommentar von stilhäschen — 30. März 2007 um 14:17

  10. Äh – nein: 50% ich hinter dem Steuer, 50% das Häschen. Oberitalienische Skigebiete ist ebensowenig sinnvoll wie Roadstern im Schneegestöber.

    Kommentar von Don Alphonso — 30. März 2007 um 14:33

  11. Ich hätt’ jetzt glatt gedacht, daß das ein oder andere Skigebiet auf dem Weg liegt. Und nachdem ich mich auf der Piste und am Après-Pilz verausgabt hätte, könnte ich eh nicht mehr fahren, dafür dann eben am nächsten Tag bis Venedig. Aber was weiß ich schon von Geographie, bei uns hieß das Erdkunde und behandelte bis zur achten nur Bayern und danach direkt Afrika.

    Kommentar von stilhäschen — 30. März 2007 um 23:10

  12. Nun, die Barchette hat einen Kofferraum, in den kein Schlitten hineinpasst, geschweige denn Ski. Dafür aber 10 Paar Schuhe und Gepäck für ein paar Tage.

    Kommentar von Don Alphonso — 31. März 2007 um 00:30

  13. Nur zehn Paar? Und was soll ich abends tragen?

    Also ich weiß nicht. Außerdem habe ich eine Klassik-Allergie, brauche morgens, mittags und abends ein Pfund Fleisch und muß in jedes verschissene Möbelhaus auf dem Weg. Das willst du nicht wirklich.

    Kommentar von stilhäschen — 31. März 2007 um 09:56

  14. Italienische Strassenbeläge sorgen automatisch für eine natürlichen Ausleseprozess unter Schuhen. Ansonsten habe ich den Gaza in der heissen Zeit überlebt, war mit dem Jeep ein paar Wochen in der syrischen Wüste, mit dem Rennrad in Südfrankreich und mit meiner kleinen Schwester beim Shoppen in Mailand. Ich halte schon was aus.

    Kommentar von Don Alphonso — 31. März 2007 um 10:07

Kommentieren


Sollte Dein Kommentar nicht an den beiden Türstehern Akismet und SpamKarma vorbeikommen, obwohl Du nicht für Deinen Viagrashop geworben oder Nacktbilder Deiner Oma angepriesen hast und rechnen kannst: bitte kurz per Mail (info[ät]stilhaeschen[punkt]de) melden, dann fisch' ich ihn gern von Hand raus. Danke.

RSS feed für Kommentare zu diesem Eintrag hier

Derdiedas URI zum Trackbacken dieses Eintrages ist: http://www.stilhaeschen.de/wp-trackback.php?p=421

Dieses Fenster schließen.