Wenn (zum 14.Februar)


„Er liebte sie nicht, aber ein Gefühl hatte er für sie. Ein Gefühl, das einer hat, der auf dem Meer treibt, für einen Baumstamm, der auch so auf dem Meer treibt.”
(Sibylle Berg, Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot)

herzsalami.jpg

Vollkommen überbewertet, dieses Scheißwort mit L, gerade bekommt man es wieder an jeder Ecke um die Ohren gehauen, Blumen soll man deswegen kaufen oder Pralinen oder Wäsche oder eine Handy-Partnerkarte. Eine Kiste Schnaps zum Valentinstag, das wäre ehrlich, aber das zu inserieren traut sich wieder keiner.

(Wenn dir deine Leber lieb ist, verlaß mich lieber.)

Da wacht man mitten in der Nacht auf aus verwirrenden Träumen, aber mit einem Lächeln auf den Lippen und einem warmen Gefühl im Bauch und dann rammt man sich den Zeh an Bettpfosten, die man nie hatte und das im Bauch ist eben Durchfall. So sieht es doch aus.

(Wenn ich Dich mal auf der Straße treffe, dann hoffentlich genau und feste.)

Und diese Träume kommen wieder und wieder, wie eine Kassette auf Autoreverse, und das Band leiert schon längst, aber darauf nimmt die Nacht keine Rücksicht. Was ist das überhaupt für ein Unterbewußtsein, das Schafe züchten will in Irland (Irland! Wie alt sind wir denn?) und warum spricht man dort Mandarin? Aber solange man trübe in ein Feuer starren kann, hat man noch einen Grund zu wenig, sich zu beschweren.

scheissaufdieliebe.jpg

„I’ve gotta start believing that you really love me / if you say so, it’s gotta be so”
(Kristofer Aström: All lovers’ hell)

Was für ein trauriges Lied. Wenn man nicht jedesmal auf Null zurückstellt, kann man es auch gleich lassen. Aber wie zwingt man wen, an Wunder zu glauben? Und sich?


22 Näschen reingesteckt bei “Wenn (zum 14.Februar)”

  1. Burns sagt:

    Da ist aber jemand als Kind in den Topf mit Zaubertrank gefallen und ärgert sich jetzt, dass er nie probieren darf, wenn die anderen auftanken, oder?

  2. stilhäschen sagt:

    Ich bin Dir also zu dick.
    Aber ich verweise einfach aufs literarische Ich und außerdem ist das doch das ganz normale Geheule zu der Jahreszeit. Manche ertragens halt schlecht, wenn sich die anderen mit Schokolade zuscheißen. Das geht alles vorbei.

  3. bosch sagt:

    … ein Herzchen aus Mettwurst – und das wäre wohl der letzte Valentinstag mit meiner Liebsten. Sie bevorzugt das Vegetarierdasein. Veilleicht probiere den Aufschnitt aber mal aus, wenn mir alles zu viel wird.

  4. Burns sagt:

    Du bist doch nicht zu dick. Du bist nur zu bockig. Aber der Verweis auf’s lyrische/literarische Ich saß und ich bin ganz still, Häschen.

  5. Opa sagt:

    Du liest zuviel Rationalstürmer. Aber der macht ja sowieso grad wieder mal ’ne Pause

  6. stilhäschen sagt:

    Bosch, ich wünsche es Dir auf keinen Fall, aber sollte sie Dich je verlassen, dann kannst Du ihr ja Ihre Sachen in eine Metzgerstüte packen, den Zungenaufschnitt drin vergessen und ihr das ganze an einem Sommerwochenende, von dem Du weißt, daß sie es woanders verbringt, in praller Sonne an die Klinke hängen. Sowas ist kindisch, aber funktioniert prima.

    Burns, vielleicht bin ich tatsächlich lieber der Bock als der Gärtner, aber deshalb brauchst jetzt kein Schweigegelübde ablegen.

    Und dankschön, Liz, und Opa, das mußt Du jetzt einfach mal glauben, das könnt’ ich auch so, fürchte ich. Aber wenn er allzu fehlt, können wir ja reihum a bissl in seinem Sinne schreiben. Ein Schweinsfußbutton müßt zu bauen sein.

  7. Opa sagt:

    Oder will müllen ihm die Kommentare zu. Das hat sogar beim Poodle schon mal geklappt. Na ja, so halbwegs.

  8. […] Leider gabs das nicht auf unserem Frühstückstisch. Gefunden beim stilhäschen. (No Ratings Yet)  Loading … […]

  9. Bon Anza sagt:

    Ganz ehrlich, ich hätte mich über Blumen von Dir gefreut. Wirklich.

  10. stilhäschen sagt:

    Opa, der kommt schon wieder, keine Sorge. Die Welt ist einfach nicht gut genug, um das Meckern aufzugeben.
    Bon, das ist plump, aber hübsch. Trotzdem machen sich meine Neurosen immer noch am besten hier auf dem Blogtisch, im Gros gebündelt. Wozu aufteilen?

  11. […] hat mich der Opa, bloß weil ich mal ein bißchen herumfatalisiert habe. Dabei war noch nicht mal Blut im […]

  12. Dagger sagt:

    Und wie hoch ist die Möglichkeit,
    dass ein Mensch den anderen liebt?
    Warum soll’s unmachbar sein,
    dass es mal weltweit Frieden gibt?
    ..
    Ich glaube immer noch an Wunder.
    Ja, ich weiß, es kommt der Tag, an dem sie jeder von uns sieht.
    Ich glaube immer noch an Wunder
    und meine Hoffnung darauf, die kann mir keiner stehlen.

    - DTH

    Lustige Klobürste!

  13. stilhäschen sagt:

    DTH – Dieter Thomas Heck?

  14. Dagger sagt:

    Grünau ;-)

    Nenene. Dann lieber doch etwas mit Gitarre.
    Mitsingen lernen nach dem Klick.

    bwtw: Ich sehe weder im Firefox noch im Internet Exploder den rechten Rand der Kommentarbox.

  15. stilhäschen sagt:

    Ich weiß. Ich auch nicht. Hmpf.
    Ich erinnere mich düster, daß ich damit schonmal einen halben Tag verdaddelt habe.

  16. […] ja, meinetwegen nehme man das als valentinstagrelevanten Aufruf. Die Farbe der Liebe ist […]

  17. kid37 sagt:

    Am Herz ist nix falsch. Kann man machen, sollte man zeigen, und wenn man dabei aufs Maul fällt und den Boden versaut – die Bürste wird’s richten. (Und dann gleich wieder von vorn.)

  18. Wenn das manchmal so einfach wäre, Herr Kid.
    Wenn man immer und immer wieder aufs Maul kriegt, muss man sich schon überlegen, ob’s nicht für einen selbst besser wäre, man würde sich mit Durchfall statt Schmetterlingen im Bauch zufriedengeben.

  19. stilhäschen sagt:

    So, Frau Klugscheisser, und nun sagen Sie mir als Experte mal bitte: was, wenn die Schmetterlinge scheißen müssen? Und das müssen Sie immer, früher oder später. Äh, ach, das war ja eh Ihre Seite des Disputs. Entschuldigen Sie bitte.
    Ich tät’ ja jetzt der Mitfühlerei wegen auch lieber auf den Kid, muß mich aber trotzdem auf seine Meinung schlagen. Aber da sind Sie in ein paar Wochenmonaten ja auch wieder. Gefälligst!

Auch kurz das Näschen reingesteckt:

Sollte Dein Kommentar nicht an den beiden Türstehern Akismet und SpamKarma vorbeikommen, obwohl Du nicht für Deinen Viagrashop geworben oder Nacktbilder Deiner Oma angepriesen hast: bitte kurz per Mail (info[ät]stilhaeschen[punkt]de) melden, dann fisch' ich ihn gern von Hand raus. Danke.