Ohrenschmalz, Gott erhalt’s (aus der Reihe „fränkische Dialoge”)


Beim Abendessen erzählen wir uns, was wir den Tag über so gemacht haben. Ich war mit Risiko eine Freundin in Ihrem neuen Job besuchen.

Möhrchenprinz: „Und was ist das für ein Laden?”
Ich: „Die verkaufen da Espressoautomaten und beraten auch.”
Rakete (entrüstet): „Ich will auch einen!”
Wir Eltern sehen sie entgeistert an.
Rakete, unbeirrt: „Mama, wenn Du da nochmal hingehst, kaufst Du mir dann bitte einen?”
Ich: „Rakete, Espresso ist Kaffee. Das brauchst du nicht.”
Rakete: „Ich brauche auch keinen Kaffee! Ich brauche einen Piraten!”


6 Näschen reingesteckt bei “Ohrenschmalz, Gott erhalt’s (aus der Reihe „fränkische Dialoge”)”

  1. noribori sagt:

    Kluges Kind! Hat sie erst einen „Biraten“, dann kann ihr der alles besorgen, was sie möchte.

  2. Oh ja – einen Piraten nehme ich auch! Danke für den Lacher. Gutes Kind!

  3. WoDie sagt:

    Frohe Ostern!

    Sie haben mich zu Lachen gebracht, als ich dies sehr nötig hatte.

    WoDie

  4. Silas sagt:

    Hallo, man musste ich schmunzeln :D Lg. Silas

Auch kurz das Näschen reingesteckt:

Sollte Dein Kommentar nicht an den Spamschutz-Türstehern vorbeikommen, obwohl Du nicht für Deinen Viagrashop geworben oder Nacktbilder Deiner Oma angepriesen hast: bitte kurz per Mail (info[ät]stilhaeschen[punkt]de) melden, dann fisch' ich ihn gern von Hand raus. Danke.
%d Bloggern gefällt das: