Last Minute Fasching, mal wieder


Bei uns in Mittelfranken ist ja Fasching nicht wirklich groß und lustig schon gar nicht. Beim sonntäglichen Umzug hängen die Fressen üblicherweise immernoch bis zu den Zehen. Heuer wollen wir der Rakete zuliebe aber mal hingehen und weil ich es doof finde, komplett neutral neben meiner kleinen Hexe zu stehen, habe ich eben (inspiriert von diesem großartigen Link, danke glücklich scheitern!) ein bißchen mit Kinderstrumpfhosen herumexperimentiert.

haeschen500
[Babystrumpfhose Größe 68, zwei längliche Luftballons, Faschingsschminkstifte]

Unser Material reicht auch noch für Möhrchenprinz und Risiko. Die ganze Familie versorgt (und die eigenen Ohren warm!) in weniger als 15 Minuten! Ahaaaa!


7 Näschen reingesteckt bei “Last Minute Fasching, mal wieder”

  1. jpr sagt:

    Finde ich mindestens so grossartig, wie den Schmetterling beim letztenmal. Gewinnen tut eben doch vor allem Kreativitaet.
    Meine einzige Prognose: den gruenen Schminkstift wieder von der Brille zu polieren – das wird fuer Fluchen sorgen.

  2. noribori sagt:

    Ein bewegender Moment. So mag sich Batman gefühlt haben, als er zum ersten Mal vor den Spiegel trat, um die Erscheinung zu prüfen, die die Welt schon bald in Staunen versetzen sollte. Sein ungewöhnlicher Anblick wurde zu einer Ikone, die Begeisterung und Furcht auslöste.

    Und nun darf auch ich durch die Straßen meiner Stadt ziehen und aufatmen, sobald irgendwo ein Kinderwagenrad quietscht und eine gestreifte Babystrumpfhose aufblitzt: Ich weiß, es ist Stilhäschen, die gerade in ihre Tarnkleidung schlüpft. So bringt sie den Bösen Hiebe bei und kämpft für das Wahre und Gute. Möge ihr Anblick über Nürnbergs Gassen so alltäglich werden wie der von Batman über Gotham City.

  3. Kristof sagt:

    Stramme Waden, Respekt!

  4. […] hat heute eine große schwarze Sonnenbrille auf.” Daß ich gleichzeitig aussah wie der Depp Hase vom Dienst, hatte Risiko wohl vergessen. Oder es fällt ihm schon nicht mehr […]

Auch kurz das Näschen reingesteckt:

Sollte Dein Kommentar nicht an den Spamschutz-Türstehern vorbeikommen, obwohl Du nicht für Deinen Viagrashop geworben oder Nacktbilder Deiner Oma angepriesen hast: bitte kurz per Mail (info[ät]stilhaeschen[punkt]de) melden, dann fisch' ich ihn gern von Hand raus. Danke.
%d Bloggern gefällt das: