Risikos Berufswunsch


„Na kleiner Mann, was willste denn mal werden?”
entwicklungshelfer
„Entwicklungshelfer!”


10 Näschen reingesteckt bei “Risikos Berufswunsch”

  1. AnJu sagt:

    Hihi, das hatten wir letzte Woche auch. Eine Rolle Klopapier in 10 Sekunden und ein zufriedenes Baby. Manchmal beneide ich die Kleinen. Schließlich hat es ja was, dem sich kräuselnden Klopapier zuzuschauen. Und man muss ja die Rolle nur ein bisschen anstupsen für so eine große Wirkung. Wenn nur jemand anders hinterher aufräumen würde (und das Klopapier bezahlen…).

  2. Wir haben das in der Schule sogar automatisiert: Es war das Zeitalter des grauen Krepppapiers und die Abroller waren so neben der Schüssel montiert, dass, wenn man einfach nur senkrecht zur Wand abrollte, das Rollenende schön in der Schüssel eintauchen konnte.
    Dann die Spülung betätigt und ab ging’s :-)

    • stilhäschen sagt:

      Abgesehen davon, dass Risiko noch weit davon entfernt ist (körperlich wie geistig), die Spülung zu betätigen: wir achten wie blöd darauf, den Deckel unten zu lassen. Sonst legt der Mini eine Hand auf die Brille und klappt den runter. Das Geschrei hält niemand aus. Erstaunlich, wie wenig die können am Anfang… :-)

  3. Eckart sagt:

    Hui, der Kleine kann schon stehen?
    Respekt!

  4. Wir haben hier gleich drei Entwicklungshelfer. Es macht mich kirre.

  5. Sven sagt:

    Wir dachten auch, das geht nie vorbei. Aber lasst euch sagen, es ist nur eine Phase. Wirklich.

%d Bloggern gefällt das: