Dideldip, dideldidel, didideldimm.


Leute, keine Zeit für lange Reden – ich hoffe, der Burnster und der Rationalstürmer finden’s noch vor Viertelneun. Und alle anderen schalten bitte auch heute abend das Bayerische Dritte ein:
„Irgendwie und sowieso” läuft – zurecht! – zum zehnten Mal! Ottfried Fischer war mal nahezu schlank! Und Elmar Wepper ein Jugendheld im Cabrio ohne Sitze. Oder, um’s mit Sepps Worten zu sagen: „nix riskieren – aber um jeden Preis aufhalten!” (ab ca. Minute vier: eine der großartigsten Verfolgungsjagden ever).


3 Näschen reingesteckt bei “Dideldip, dideldidel, didideldimm.”

  1. mq sagt:

    Irgendwie vollschlank und sowieso, zusammen mit Der ganz normale Wahnsinn, die allerbeste deutsche Serie. Meine Lieblingsszene ist Sörs Biersauferei und Joghurtkonsum im Kirchturm zu I can’t get no satisfaction. Grandios.

  2. Wolfram sagt:

    Wieso „cabrio ohne Sitze”? Im dritten Teil der Folge hat er ein Cabrio mit 45 Sitzen…
    (und vorher schon den O404 den Hang runtergekippt…)

  3. Burnster sagt:

    Montag is scheiße, da hab ich immer Bandprobe. Aber wie drüben schon gesagt, der Rationalstürmer und ich haben ja innerhalb von zwei Tagen demnächst Geburtstag und täten uns die Box wünschen. Das wären dann 120 Euro für dich, aber die kannst ja vom Kindergeld abziehen. Logisch, oder?

%d Bloggern gefällt das: