Neuer Content! Es muß Freitag sein…


…und drüben bei hubbie bzw. etosha hat die Einäugige gewonnen. Ja, genau, so isses.
freitagsbanner_02

Das Rennen um den lustigsten Kommentar darf diese Woche also ich ausrichten, und ich freu’ mich scheckig drüber. Ihr kennt ja die Regeln: drunterschreiben, was einfällt, ich küre dann nächsten Mittwoch. Und für die Archäologen: Wettbewerbsarchiv wie immer drüben bei Markus.
A propos Archäologen: nach dem Bild von letzter Woche fällt mir die Wahl im eigenen Fotopool sehr leicht. Man entschuldige bitte die miese Qualität, aber ich weiß, warum ich Handys eigentlich nur zum Telefonieren nutze.
Jetzt aber wirklich. Raus mit den Einfällen!

P.S.: Aus technischen Gründen kann ich Kommentare, die im Spam hängenbleiben, erst nächste Woche freigeben. Die zählen natürlich trotzdem. In diesem Falle bitte einfach eine kurze Mail. Danke!


20 Näschen reingesteckt bei “Neuer Content! Es muß Freitag sein…”

  1. Multivorschlagskommentar:
    * Fast vollständig hatte Libertas den Absprung geschafft.(1)

    * Angefangen hatte es damit, dass ihm abends immer die Füße weh taten

    * Nein, das hast du falsch verstanden! – Ja, ich habe gesagt, „vielleicht mal mit Pflaster probieren” – nein, so horch doch…

    * Und jeden Tag sah man wieder etwas mehr von dem, was die beiden Künstlertauben uns da schissen.

    * Und damit war das Kind in den Brunnen gefallen.

    (1): So heißt ja bekanntlich die Freiheitsstatue

  2. bee sagt:

    Quantenphysikalisches Phänomen: der Ereignishorizont endet immer am Rand des Schwarzen Lochs.

  3. Junis sagt:

    Außer Konkurenz, da leider momentan Bloglos:
    Der Frosch hatte gerade Urlaub und die Prinzessin wollte sich auf der Suche nach ihrer goldenen Kugel nicht die Füße schmutzig machen.

  4. hubbie sagt:

    was von Al Capone blieb

  5. Und dieses, sehr verehrte Damen und Herren, ist der Punkt, an welchem Herr Dr. Plagius erste Bedenken kamen, aufgrund derer er zuerst vorerst auf die Führung seines Doktortitels verzichtete und später nicht nur sein Gesicht verlor.

  6. Leider hatte Hans Günther darauf verzichtet, den Beipackzettel vollständig zu lesen, bevor er das absolut sichere Mittel gegen Schweißfüsse anwendete.

  7. Ninifaye sagt:

    This isn´t madness.
    This. Is. Äh … WARTMA!

  8. la-mamma sagt:

    heute im angebot: betonpatscherln

  9. la-mamma sagt:

    fersengeld hab ich mir eigentlich nicht ganz so unhandlich vorgestellt.

  10. Etosha sagt:

    Auch beim Ablichten von Personen sollte man gewisse Regeln beherzigen. Vor dem kompositorischen Abgrund an der Ecke des Bildes wird ausdrücklich gewarnt.

  11. Zicke Zacke Hühnerkacke
    Klatsch mir einer an die Backe
    laß dich nicht vom Fröschlein locken
    bist sonst ganz schnell von den Socken

  12. Donnawetta sagt:

    * Irgendwie hatte Gernot nicht richtig nachgedacht, als er sich beim Sprung in den Brunnen ausgerechnet vom Eimer mit dem Sekundenkleber abstieß.

    * Wenn die Schuhe recht sind, besagt ein chinesisches Sprichtwort, vergisst man die Füße. Mitnehmen sollte man sie dennoch.

    (Bin bloglos und partizipiere außer Konkurrenz. :-D)

  13. Doktor Peh sagt:

    Sizilianischer Sprungturm.

  14. sagt:

    Denkmal für den unbekannten Fußfetischisten.

  15. sagt:

    Häschens Footpool.

  16. sagt:

    Hat jemand meinen Torso gezehen?

  17. bee sagt:

    Wenige Stunden später trug Kespelbaum den Fund ins Knöchelverzeichnis ein.

  18. bee sagt:

    Sternstunden des Filmkunst Vol. CCCXXXVII: Footloose

  19. Frau D sagt:

    Oh Mist, Füße vergessen…

%d Bloggern gefällt das: