Freitagstexter


freitagsbanner_02


Ach, wenn’s den Freitagstexter nicht gäbe, hier ging’s ja nur noch um Muttikram. Danke, Herr KraM, für die dieswöchige Abwechslung im Häschenhause!

Und weil im echten Leben Magen-Darm ist, was aber natürlich zurecht auch niemanden interessiert, jetzt ohne viel Worte. Die kommen hoffentlich von Euch!

Am Mittwoch verkünde ich dann, wer nächsten Freitag dran ist. Mit dem Foto, nicht mit dem Kotzen.

Das Archiv zum Wettbewerb findet man übrigens hier.


23 Näschen reingesteckt bei “Freitagstexter”

  1. Dompteuse sagt:

    Dazu fällt mir irgendwie nur ein: Das Baugesetz wurde in Stuttgart endlich dem allgemeinen Umgang mit Bauvorhaben angepasst. (das kriege ich dann dafür das ganze Wochenende nicht mehr aus dem Kopf)

  2. tadellos sagt:

    gerade kann jeder.

  3. Markus sagt:

    Stuttgarter Grundwassermanagement.

  4. la-mamma sagt:

    auch der weg vom regen in die traufe ist manchmal ganz schon weit!

  5. bee sagt:

    Doktor Kaluppkes Karmawasser wurde wegen seiner naturbelassenen Linksdrehung auch von Reiki-Anhängern sehr geschätzt.

  6. MrChasseur sagt:

    Christian Morgenstern:
    „Zeige mir wie Du wohnst, und ich sage Dir, wer Du bist.“
    MrChasseur:
    „Ich glaube du bist verwirrt!”

  7. heinzkamke sagt:

    Hänsels handwerkliches Geschick hatte nicht ausgereicht, um die alte Dame zufrieden zu stellen. Ganz im Gegenteil. Er sollte nun gemästet und aufgegessen werden.

  8. bebal sagt:

    hundertwasserhaus

  9. schneck08 sagt:

    Die neue Murmelbahn der Körnleins war vor allem unter CO2-Gegnern unumstritten.

  10. Wolfram sagt:

    Mäander, Baumbewuchs: mangels Bachläufen werden jetzt auch Regenfallrohre renaturiert.

  11. creezy sagt:

    Und morgen gehen wir dann das Kupfer aus den Starkstromkabeln recyceln.

  12. Alte Saeckin sagt:

    Hinterm Hasenstall rauchten wir heimlich ein Tütchen, kicherten hemmungslos und freuten uns an der kunstvollen Tanz-Performance des Regenrohres. Das war ein schöner Anfang für ein beschauliches Wochenende bei Oma.

  13. _rain sagt:

    Neuordnung der Bahnknoten durch Stuttgart 21!

  14. Der Regen mied das Haus der Müllers, weil ihm auf dem Weg nach unten immer so schlecht wurde.

  15. Die HT-Rohr-Ausstellung von Sanitär-Maier hatte ob ihres Praxisbezugs stets etwas besonderes.

  16. Der meditativ orientierte Aspekt des Kies-Zen-Gartens setzt sich in der ausgefeilten und Feng-Shui-orientierten Realisierung der Regenrinne fort. Selbstverständlich kommt nur rechtsdrehendes Abwasser in den Kanal!

  17. sagt:

    Wernääär, tut das Not, daß das Rohr hier so rumeiert?

  18. sagt:

    Wenn sich Proktologen als Heimwerker versuchen.

  19. hubbie sagt:

    Hookipa surf 4ever!

  20. hubbie sagt:

    „Gebrauchskunst im Alltag” oder wie restverwertete Kevin S. das Obi-Montagsschnäppchen

  21. kraM sagt:

    Es war das letzte mal, dass er den Handwerkern eine Kiste Bier hingestellt hatte.

  22. la-mamma sagt:

    alternativhaus aus den rohring seventies

  23. MrChasseur sagt:

    Wenn Elefanten auf LSD sich festhalten müssen:

%d Bloggern gefällt das: