Archiv vom 17.8.2009

Umstandsfetzen

17.8.2009

Wieso heißt es eigentlich hochschwanger? Die einzige Dimension, in der sich hier immer noch ein Stückchen mehr tut, ist die Tiefe!

_____________________________________________________________________________________

Schlimm genug, daß wir tatsächlich ein „Eltern”-Abo haben (Kosten pro Jahr: 33€ – Werbeprämie fürs Jahresabo: 30€-Gutschein für ungefähr überall). Aber dann kommt der Kindsvater mitten in der Nacht aus der Kneipe, und statt ins Bett zu gehen setzt er sich aufs Sofa und liest das Dingens! Ich mache mir Sorgen.

______________________________________________________________________________________

Vor ein paar Wochen hatte ich noch getönt, ich hielte das alles auch locker noch 3,4,5 Monate aus, die Kleine solle sich ruhig Zeit lassen.

Haha, ich nehm’ das mal eben zurück, ja?

Also, ich hab’ nicht Medizin studiert, meine anatomischen Kenntnisse mögen nicht den wissenschaftlichen entsprechen, aber die der Kleinen mit Sicherheit erst recht nicht. Woher also soll sie wissen, wie das eigentlich gehört dadrin?

Sie stellt sich täglich ihre Wohnung um, schiebt die Leber mal hier und mal dorthin, und der Magen stört auch, weg damit, vielleicht heute mal nach oben? Und was ist das hier, Milz steht drauf, weg damit, dahinten in die kleine Lücke zwischen Blase und Niere, ach, Blase! Da war doch was, da kann man so schön reinboxen, und wo wir schon mal da sind: nochmal von innen an den Leisten kratzen, da zuckt das Elternhaus immer so schön zusammen. Dann fünf Minuten Spontanschlaf und sofort wieder die Füßchen in die Rippen stemmen und all das treffsicher und zielgenau und ganz ohne Licht. Ich bekomme ein verdammtes Anatomiegenie.

_____________________________________________________________________________________

Seit Wochen wartet ganz hinten auf dem Schreibtisch eine Unser-Baby-ist-da-Karte auf Antwort. Ich würde ja gerne gratulieren, das macht man so und mit den Eltern war ich einst auch dicke, aber ich schaff’ es einfach nicht. Glückwunsch ja, aber zum Kind und keinesfalls zum Namen. Mir fällt immer nur „mein Beileid, kleiner Mann” ein. Warum müssen manche Zwerge auf Teufel komm raus von Anfang an gebrandmarkt sein?

(Und wenn dereinst auf unser Kärtchen keine Antwort kommt, kann ich sie mir dann denken? Aber wer kann schon ernsthaft etwas gegen „Rakete Regenauer” haben?)


%d Bloggern gefällt das: