4 | 2006

schöne deutsche Sprache

28.4.2006

Das bekäme ich gerne mal von einem lispelnden Finnen vorgelesen.

zungenbrecherdeutsch


Und an den Ohren…

22.4.2006

…Bananen. Viele Möglichkeiten gibt es ja gar nicht mehr, mit einem Handy aufzufallen.

[via mightygoods.com]


Jetzt sag mal…

18.4.2006

…was ist eigentlich der Unterschied zwischen Beton und Zement? Und was ist dieser Betonestrich, von dem noch vier Säcke übrig sind? Warum kann man damit nicht pflastern?

Was haben wir eigentlich bei solchen Fragen gemacht, als es noch kein Internet gab?
Und was hätte ich alles in der Zeit schaffen können, in der ich mir
hier in der virtuellen Zementfabrik ganz genau habe erklären lassen, wie Zement hergestellt wird?

(Für alle die es wissen wollen: Zement ist nur das Bindemittel — oder wie es M. erklärte: „Dein Marmeladenbrot ist Beton. Die Butter ist Zement.” Wozu noch Internet?)


Schnäppchenjäger aufgepaßt!

18.4.2006

plus1.jpg

Sogar mit Versandkosten noch satte 7,05€ unter Marktwert! Und das Acryl gratis dazu!

Kauft, Leute, kauft!

(Wie, „nicht umlauffähig”?!)


Wir sind Weltmeister!

16.4.2006

Die Deutschen sind nicht nur Weltmeister im Güterexport, im Schwarzsehen und im Brotessen.

Nein, auch Sekttrinken und — ganz frisch — Murmeln sind unser!

(Wenn wir jetzt also mal Export, Murmeln und Brot beiseite lassen, werden wir schon weit vor dem 9. Juli Grund zum Sekttrinken haben — weil Rechthaben fast genausogut ist wie Gewinnen.)


nicht nur zu Ostern in: Blödsinn-Schenking

13.4.2006

Bei Jochen Schweizer gibt’s nicht nur Bungee-Springen und Hummer-Fahren, sondern auch handfesten Lifestyle!

Unbenannt-1 Kopie.gif

Demnächst auch: Ghetto-Parliering, Minigolfing und Bierkasten-Weitwerfing.


Willkommen.

10.4.2006

Das also ist mein neues Weblog.
Nein, das soll nicht so bleiben – weder leer noch in diesem Layout.
Aber da meine Ahnung von CSS, WordPressThemes, HTML und dem ganzen Kram noch nicht mal ein Pflänzchen, sondern gerade mal ein Samenkorn in einem Papiertütchen ist (von dem ich nicht mal weiß, wo genau es liegt…), wird es noch ein bißchen dauern, bis ich sagen kann „JA! Genau so wollte ich es haben und so bleibt es bis ans Ende der Welt!”
Bis dahin, liebe Leser: bitte Geduld. Immerhin der Inhalt gehört so. Und wie wir ja alle wissen: was nutzt das Glas, wenn der Schnaps alle ist? Eben.

In diesem Sinne: willkommen. Bitte gelegentlich vorbeischauen.


%d Bloggern gefällt das: