Kommentare

  1. Wunderschön, das Lied!
    Wegen dem Fahrschein: das dürfte aufs aufs Bundesland ankommen. Aus den USA ist beispielsweise bekannt, dass ein Elefant an der Parkuhr wie ein Auto zu bewerten ist.

    Ich hoffe, zu dem Pferdi kommt dann auch ein Sonnencreme-Abo, denn wenn kein Nil mit ordentlich Matsch da ist (und sowas hab ich bislang noch nicht in Franken gesehen), dann kriegt das Tierchen leicht Sonnenbrand. So weiß ich zumindest aus den verschiedenen Zoosendungen im Fernsehen.
    Ein Salatkopfabo würde sich zwecks Raubtierfütterung gleich mit empfehlen.

    Besinnliche Weihnacht euch,
    viele Grüße,
    der Mechatroniker

    Kommentar von Mechatroniker — 22. Dezember 2009 um 09:33

  2. dann wünsche ich viel Glück mit dem Nilpferd und ein schönes erstes Weihnachtsfest mit Rakete!

    Kommentar von Eckart — 22. Dezember 2009 um 10:30

  3. Mit einer Mischung aus Hass und Bewunderung bestaune ich alljährlich jene Zeitgenossen, die unerschütterlich die Auffassung vertreten, dass zur Hauptverkehrszeit in der U-Bahn noch Platz für einen 2,5m großen Weihnachtsbaum sein muss.

    Kommentar von mq — 22. Dezember 2009 um 11:17

  4. Bei dem Lied hab ich nach wenigen Sekunden abbrechen müssen, weil sowas pack ich dann doch irgendwie net. Und auch das mit der Oberpfalz hab ich jetzt einfach mal lieber überlesen.

    Aber sonst: Sehr schöner Grant, das muss ich jetzt schon sagen. Genau sowas will man doch lesen in der staden Zeit und sich drüber freuen, dass man offensichtlich doch nicht ganz allein ist mit all der rechtschaffenen Mordlust, die einen so befällt inmitten von Glühweinkotze und Geschenkrotze.

    Danke Stilhäschen. Von Herzen. Und falls wir uns vorm großen Donnerwetter nimmer hören sollten: Eine geruhsame Weihnacht.

    Kommentar von Rationalstürmer — 22. Dezember 2009 um 21:22

  5. Ein bißchen, mq, hatte ich Angst, der Satz endet mit „einen verdammten gepanzerten Kinder-Hummer sein muss”. Aber andererseits, auch damit hättest Du recht gehabt. Vielleicht sollte man das nächste Mal einfach ein Autogramm verlangen.

    Und Ratze, Eckart, Mechatroniker: Und Euch erst. Hoch die Tassen!

    Kommentar von stilhäschen — 23. Dezember 2009 um 21:49

Kommentieren


Sollte Dein Kommentar nicht an den beiden Türstehern Akismet und SpamKarma vorbeikommen, obwohl Du nicht für Deinen Viagrashop geworben oder Nacktbilder Deiner Oma angepriesen hast und rechnen kannst: bitte kurz per Mail (info[ät]stilhaeschen[punkt]de) melden, dann fisch' ich ihn gern von Hand raus. Danke.

RSS feed für Kommentare zu diesem Eintrag hier

Derdiedas URI zum Trackbacken dieses Eintrages ist: http://www.stilhaeschen.de/wp-trackback.php?p=1389

Dieses Fenster schließen.